HoneyB

Der HoneyB, als Nachbau des Fender Musicmaster , ist speziell für die Old-School Fraktion unter den Bassisten gedacht, welche einen warmen und vollen Bass-Sound wünschen.
Ursprünglich war der Fender Musicmaster Bass-Verstärker als Ergänzung zur Musicmaster Bass-Gitarre konzipiert und sehr puristisch ausgestattet. Mit einem "Tone"- und einem Lautstärke-Poti musste sich der ambitionierte Bassist vor ein paar Jahrzehnten zufrieden geben, was aber heute kaum mehr vorstellbar ist, weshalb wir uns die Freiheit genommen haben, die Klangstellung um eine typische "3-Knopf" Klangstellung zu ersetzen. Dadurch wird die Vielseitigkeit dieses Verstärkers deutlich aufgewertet ohne aber den puristischen Grundgedanken zu verlassen, wie man auch sehr gut an der Einfachheit der Schaltung erkennen kann.
Eine weitere Abweichung zum Original stellt die Endstufe dar, welche beim HoneyB ultralinear betrieben wird und eine leichte "Straffung" des Frequenzverlaufs ermöglicht.

Und es gibt noch eine Auffälligkeit beim HoneyB aka Musicmaster: statt einer Röhre im PI kommt ein Treiber-Transformator zum Einsatz. Ein recht interessantes Schaltungskonzept, welches aber meist aus Kostengründen nur selten in dem Bereich der Gitarren und Bassverstärker verwendet wird.

Obwohl der HoneyB für Bassisten gedacht ist kann er auch als Gitarren-Verstärker überzeugen, was ihn zu einem zuverlässigen und vielseitigen Arbeitsgerät macht.

Die Gesamtleistung des HoneyB liegt bei 10 Watt, also ausreiched viel für Heim, Studio und kleine Gigs. 

Resourcen

Schaltplan als PDF (1 Seiten, DIN A 4)

Layoutplan als PDF (1 Seite, DIN A 3)

Bauteile

Der komplette Bausatz sowie passendes Zubehör gibt es im TT-Online-Shop

Warnung !

Vorsicht beim Nachbau. Dieser Verstärker arbeitet mit Spannungen die Gefahr für Haut und Haar darstellen können, weshalb sich dieser Verstärker NICHT als Anfängerprojekt eignet !
Das Lesen und Verstehen von Schaltplänen, der Umgang mit Meßgeräten sowie grundlegenden Erfahrungen mit Spannungen über 60 V sollten als Voraussetzung für den erfolgreichen Auf- und Nachbau vorhanden sein.

Bilder

Seitenanfang