Booster & Preamp

Es muss nicht immer Röhre sein !

In vielen Fällen ist oftmals eine ganz einfache, kleine und kompakte und über Batterie gespeisste Transistorschaltung sinnvoll z.B. als PreAmp für den zerrschwachen Röhrenverstärker, oder als Treble-Booster, Treiber etc.

Für diesen Zweck bietet sich eine ganz normale Emitterschaltung an, welche dennoch sehr vielfältig ist und durch Austausch von ein paar Widerständen oder Kondensatoren auf die gewünschten Gegebenheiten angepasst werden kann.

Hier der grundlegende Aufbau:

It doesn't have to be a tube all the time.

In many cases a small, compact and battery driven transistor circuit is needed and useful e.g. to power a tube am with less gain, t build a booster, or a preamp or a driver or whatever.

The standard transistor emitter circuit can be used in this cases. Tho it is very simple one can adjust it just be replacing some capacitors or resistors.

Here is the circuit:

  

Sehr einfach und auch schnell aufgebaut auf dieser ->TT-Platine.

Und hier das Layout:

Very simple. And easy to build on this ->TT-PCB.

And here's the layout:

  
 Und jetzt kann der ganzen Schaltung etwas Leben eingehaucht werden. Hier ein paar Beispiele:  And now bring it to life. Here are some samples:

LPB-Style Booster

C1 = 100µF / 10V
C2 = 0,1 µF
C3 = 0,1µF
R1 = 1M5
R2 = 470k
R3 = 47k
R4 = 10k
R5 = 390R
R6 = 1k
T1 = 2N5089
P1 = 100k log

Rangemaster-Style Treble-Booster

C1 = 100µF / 10V
C2 = 0,0047µF
C3 = 0,01µF
R1 = --
R2 = 470k
R3 = 47k
R4 = 10k
R5 = 390R
R6 = 1k
T1 = 2N5089
P1 = 100k log

EH Screaming Bird Treble-Booster

C1 = 100µF / 10V
C2 = 0,0022µF
C3 = 0,0022µF
R1 = --
R2 = 430k
R3 = 43k
R4 = 10k
R5 = 390R
R6 = 1k
T1 = 2N3904 / 2N5133
P1 = 100k log
 
Seitenanfang