Cet article en françaisThis article in english

TT Matching und Selektion

Endröhren – TT eXtended Matching

Das TT XMatching für Endröhren wird bei uns im Haus auf einem computergesteuertem Messplatz durchgeführt. Die Röhren werden nach einer Einbrennzeit mit einer möglichst hohen Anodenspannung (rund 500 V bei EL34) getestet und vermessen.

Hierbei werden gemessen:

  • Anodenstrom
  • Steilheit
  • Schirmgitterstrom

Ferner wird die Röhre geprüft auf:

  • Gitterleckstrom
  • Gas
  • hohe Schirmgitterströme

Vorstufenröhren V1-Selektion

Alle Tests werden bei einer Anodenspannung von ca. 250 V durchgeführt.

Testparameter:

  • Grundrauschen min. -75 dBV oder besser.
  • Verstärkung
  • Mikrophonie

Vorstufenröhren Balanced-Selektion

Alle Tests werden bei einer Anodenspannung von ca. 250 V durchgeführt.

Testparameter:

  • Grundrauschen min. -75 dBV oder besser.
  • Verstärkung
  • Beide Systeme gleiche Verstärkung (+/- 1%)